Aus den Augen aus dem Sinn…

Erst im Juli hatte ich über die Ausbreitung des Buchsbaumzünslers  in Teschenmoschel geschrieben und auch aufgeklärt, wie man die Buchsbäume entsorgen sollte.
Dies ist nicht auf meinen Mist gewachsen. Hier kann man es auch von amtl. Stelle nachlesen.

Donnerbergkreis

Doch wird nun mal so schnell der eigene Buchsbaum im Wald entsorgt. Durch den trockenen Sommer haben wir ja nicht schon genug Schädlingsbefall der Wälder, wie wir in der Zeitung lesen können.  Doch das es jemanden auch völlig egal ist, ob der Zünsler sich verbreitet oder nicht, zeugt von immenser Kurzsichtigkeit und ist schlicht Verantwortungslos. Da war man wohl zu faul ihn zu verbrennen oder wollte sich die 17,50 Euro in der Deponie sparen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo