Aus den Augen aus dem Sinn…

Erst im Juli hatte ich über die Ausbreitung des Buchsbaumzünslers  in Teschenmoschel geschrieben und auch aufgeklärt, wie man die Buchsbäume entsorgen sollte.
Dies ist nicht auf meinen Mist gewachsen. Hier kann man es auch von amtl. Stelle nachlesen.

Donnerbergkreis

Doch wird nun mal so schnell der eigene Buchsbaum im Wald entsorgt. Durch den trockenen Sommer haben wir ja nicht schon genug Schädlingsbefall der Wälder, wie wir in der Zeitung lesen können.  Doch das es jemanden auch völlig egal ist, ob der Zünsler sich verbreitet oder nicht, zeugt von immenser Kurzsichtigkeit und ist schlicht Verantwortungslos. Da war man wohl zu faul ihn zu verbrennen oder wollte sich die 17,50 Euro in der Deponie sparen.

Teschenmoschel bekommt ein neues Wappen


Und bestimmt damit seine Zukunft.

Bei einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung des Gemeinderates von Teschenmoschel wurde am vergangenen Freitag Abend ein brisantes und spannendes Thema behandelt.

Die Sache war bei einem Großteil der Bevölkerung auf reges Interesse gestossen und hatte dazu noch zahlreiche Vertreter der internationalen Presse angelockt. Deshalb fand die Sitzung auch im großen Saal des Bürgerhauses statt.

„Teschenmoschel bekommt ein neues Wappen“ weiterlesen

Wenn Geldgier auf Naturschutz trifft!

Im Juni 2016 konnte der Nachweis eines Brutvorkommens von Schwarzstörchen im Donnerbergkreis erbracht werden. Es handelt sich hierbei zum einen um den 2008  in der Rhön geschlüpften und beringten Schwarzstorch mit der Nr.: T8A. Der Partner war nicht beringt. „Wenn Geldgier auf Naturschutz trifft!“ weiterlesen

Landratswahl 2017

Rainer Guth heißt der kommende Landrat im Donnersbergkreis. Der parteilose Kandidat holte sich auf Anhieb die absolute Mehrheit mit 51,9 Prozent.
Wir Teschenmoscheler haben wieder fleissig von unserem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Bei 98 Wahlbrechtigte haben 71 ihre Stimme abgegeben.
Somit liegen wir mit ca 72% !! deutlich über der Gesamtwahlbeteiligung von ca. 43%.
Das Wahlergebnis für unser Dorf: