Teschenmoschel bekommt ein neues Wappen


Und bestimmt damit seine Zukunft.

Bei einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung des Gemeinderates von Teschenmoschel wurde am vergangenen Freitag Abend ein brisantes und spannendes Thema behandelt.

Die Sache war bei einem Großteil der Bevölkerung auf reges Interesse gestossen und hatte dazu noch zahlreiche Vertreter der internationalen Presse angelockt. Deshalb fand die Sitzung auch im großen Saal des Bürgerhauses statt.

In der teilweise recht hitzigen Debatte, an der wegen der großen Bedeutung ausnahmsweise auch die Zuschauer teilnehmen durften, ging es um die Änderung des Dorfwappens. Damit verbunden ist auch eine programmatische Aussage über die Zukunft des Dorfes. Es lagen zwei gegensätzliche Anträge vor.

Grundsätzlich einig waren sich beide Antragsteller darin, dass die „Wildsau“ im Wappen einfach nicht mehr zeitgemäß sei. Sie sei erstens kein Sympathieträger und zweitens wohl bald durch schießeifrige Jäger wegen der Afrikanischen Schweinepest ausgerottet. Außerdem sei sie seit einiger Zeit durch die Kerwe „eh schunn raus gelosse“

Der zuerst eingegangene Antrag sah vor, ein Windrad in das Wappen aufzunehmen.
Er wurde von einer kleinen, aber ziemlich lautstarken Gruppe unterstützt. „Damit zeigen wir unseren Glauben an den technischen Fortschritt und demonstrieren gleichzeitig Nachhaltigkeit“ erklärte ihr Sprecher.
„Wenn wir das richtig machen und genügend Windräder aufstellen, haben wir für alle Zeiten ausgesorgt. Wir werden soviel Geld einnehmen, dass unserer Kindeskinder nicht mehr arbeiten müssen.“
Und wenn jemand meine, er würde die „verschandelte Landschaft“ nicht ertragen, dann könne er doch ganzjährig auf Kreuzfahrt gehen, Geld spiele ja keine Rolle.

Dem hatte die zweite Gruppe mit ihrem Antrag inhaltlich wenig entgegenzusetzen.

Sie will als Symbol für Naturschutz, Bescheidenheit und zur Erhaltung einer gesunden Zukunft mit einem Storch im Wappen aufwarten. „Wir sind gegen Fortschritt um jeden Preis und wissen, dass man Geld nicht essen kann“. Der Storch, vor allem auch als Symbol der Fruchtbarkeit, stehe für eine positive und lebenswerte Zukunft die besonders für unsere Kinder wichtig sei.

Daraus ergab sich eine teilweise doch ziemlich heftige Debatte. Einem besonders leidenschaftlichen Diskutanten, sich selbst als Vollblutpolitiker bezeichnend, wurde schließlich vom Sitzungsleiter ein Redeverbot erteilt nachdem er es wiederholt erreicht hatte, mit weit ausschweifenden, fremdwortgespickten Monologen, einige Zuschauer zum Einschlafen zu bringen.

Als die Stimmung dann letztlich zu kippen drohte, schaffte es ein besonnener Besucher aus Mainz die Wogen wieder zu glätten indem er einige Passagen aus den Abschiedsworten des verstorbenen Kardinals Lehmann vortrug.

Danach kehrte betroffene Ruhe ein und kurz darauf fasste der Gemeinderat einstimmig den Beschluss, dass die Entscheidung über das neue Wappen durch eine Bürgerbefragung getroffen werden soll.

Jeder wahlberechtigte Teschenmoscheler ist hiermit aufgerufen, seine Stimme abzugeben.

Auf einen Vorschlag des bereits genannten Besuchers aus Mainz wurde dazu der kommende Pfingstsonntag gewählt. Besteht doch dabei die Hoffnung, dass an diesem Tag der Geist des Herrn uns die Erleuchtung bringt.

Damit nun jeder sich ein Bild machen kann werden hier die beiden Anträge für das neue Wappen vorgestellt:

 

 

Wie wir soeben erfahren konnten wird auch seit kurzem in der Nachbargemeinde Nussbach dieselbe Thematik diskutiert. Im Unterschied zu Teschenmoschel gibt es aber dort ausschließlich Befürworter für einen nachhaltigen Naturschutz. Um das besonders deutlich zu machen will man sogar ein (kopulierendes) Storchenpaar in das Wappen aufnehmen.

Ein Gedanke zu „Teschenmoschel bekommt ein neues Wappen“

  1. Hallo Wolfgang, da hast du dir ja richtig viel Mühe gemacht zum 1.APRIL ein gelungener Beitrag , hab mich sehr amüsiert 👍😂 P.S. Mein Favorit wäre das Wappen mit dem STORCH ! wünsche euch Allen noch ein schönes Osterfest 🐣🐥🐰

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo